• Start
  • Über uns
  • Service
  • Mieten&Kaufen
  • Kontakt
  • Datenschutz & Impressum

Vorsicht vor der Leitplanke


Los geht's - ab nach Barbian, Lengmoos und weiter nach Jenesien. Wer das nicht kennt, wird gleichermaßen überrascht wie entsetzt sein. Die Auffahrt dorthin hat eine Kurve, die scheinbar nie enden will. Rund einen Kilometer nichts als Kurve und dann das: Der Tunnel! Mittig mit einer Leitplanke, eng und gefährlich. Hier haben sich schon einige zerlegt.

Wir fahren heil weiter Richtung Mendelpass, dann zum Penegal. Er zählt mit zu den schönsten Aussichtsbergen Südtirols mit Blick auf die Brenta-Gruppe im Südwesten, die Ortler-Alpen im Westen und die Dolomiten im Osten, sowie talseits Bozen und Kaltern mit dem Kalterer See.

Auf dem Gipfel, der zwischen den Gemeinden Ruffrè-Mendola, Sarnonico, Kaltern und Eppan aufgeteilt ist, befinden sich das Panoramahotel Penegal und ein dazugehöriger Aussichtsturm. Sehr schade: Er musste wegen Baufälligkeit geschlossen werden. Die alte Holzstufentreppe ist schlichtweg lebensgefährlich.

Gampen und Jaufenpass runden unsere heutige Tour ab - und natürlich ein Glas guter Südtiroler Wein.


Das Star Ensemble


Was für ein Star-Ensemble ist da auf den Parkplatz gerollt. Viele "Stammgaste und schon dagewesene", genau so viele "Frischlinge und neue Gesichter". Das gilt für Mensch und Material. Ein Dutzend BMW, ein Dutzend Corvette, einige Audi, Porsche, Llotus und nicht zu vergessen ein Wiesmann. Was für ein edler Haufen Metall.

Und alle lieben Äpfel - na zumindest die Apfelblüte in Sudtirol. Die ist nämlich genause phaszinierend wie der Fuhrpark. Mit den ersten Sonnenstrahlen und den ersten warmen Tagen geht es los: Das blühende Apfelland erwacht. Südtirol hat die größten Obstgärten Europas. Die Kombination aus der geschützter Lage und dem Klima mit warmen Tagen, kühlen Nächten, viel Sonnenschein und relativ geringen Niederschlägen garantiert Apfelernten von höchster Qualität. 7.000 Apfelbauern ernten in ihren Gärten jährlich über 950.000 Tonnen knackige, saftige Äpfel.

All diese roten, gelben und grünen Früchte haben im Frühling als winzige Blüte und damit als Teil eines faszinierenden Blütenmeers begonnen, das Frühlingsfans und Naturliebhaber jedes Jahr aufs Neue ins Schwärmen bringt. Ein herrlicher Duft erfüllt das Land und zwei Farben geben den Ton an: rosa und weiß, Millionen und Abermillionen Blüten, so weit das Auge reicht!

Auch entlang unserer heutigen Strecke: Seis - Nigerpass - Karerpass - FedaiaPass - PordoiPass - Sella Pass und das Grödner Joch.


Mobirise

Südtirol Dolomiten Touren

Erleben Sie Südtirol und die Dolomiten von ihrer schönsten Seite: ob auf 4 oder 2 Rädern - oder entspannt in Mühlbach im Hotel Leitner, am schönsten Marktplatz Südtirols.

Hotel Leitner

Hotel Leitner ***Superior
Katharina-Lanz-Straße 83
I-39037 Mühlbach/Pustertal

+39 0472 849 755

Sie wollen mehr erfahren?
Kein Problem1