Sag zum Abschied leise Servus

Ein letztes Mal den Zündschlüssel umdrehen, die Motoren starten, aufbrechen in ein neues, schönes Fleckchen Südtirol. Schade, dass auch so eine "Mazda Seassion" einmal enden muss - aber wie sie endet:
Mit der Seilbahnfahrt hinauf zum Jochtal - die wohl schönste Art zum Kaffeklatsch zusammen zu kommen. Ratschen mit Rundumblick und Staunen.
Weiter ging's zum Furkelpass _ was für die Oberarm-Muskulatur tun: Kurven schrauben. Das Mittagessen nahe des Peitlerkof will verdient sein. Und am Nachmittag: Gemeinsame Hausmusik. Über die legendären Südtiroler Holzbrücken geht es heim - hach wie das klingt wenn die reifen über den Holzbolen abrollen. Ein Sound wie aus einem Orchester - er hallt nach beim letzten Tag: Chillen und die Erlebnisse Revue-passieren lassen.


I have a dream
Ein Tag zum träumen

Ich have a dream, ich träume davon, dass den ganzen Tag die SDonne scheint. Ich träume davon, dass wir herrliche Fernsicht auf den Dolomiten-Gipfeln haben. Ich träume davon, dass wir fast ohne Verkehr cruisen können.

Jetzt zwick mich doch mal einer. Ich träume ja gar nicht, es ist wahr. Ein Traumtag für jeden Motorsport-Enthusiasten, ein Traum für jeden Dolomiten-Panorama-Genießer, ein Traum für jeden Kurvenhungringen.

Einfach nur traumhaft, hach geht's uns gut.

Sommer Sonne Südtirol  und das im Oktober!

Gut, es begann ja jetzt nicht sosensationell: Start bei leichtem Regen, auf geht's Richtung Penserjoch. Fast am Gipfel angekommen, keine Sicht, Nebel - besser das Dach zumachen. Zeit für eine Pause.

Aber dann: !!!

Kaum zwei Kehren Richtung Sarntal - und dann diese Sonne, dioeses Panorama, dieses Glück, Wetterglück, Tourenglück, mAzda MZ - 5 Glück.

Dern gaaaaaaanzen Tag.

Quer durch die Hauptstadt, Mendelpass!  Sonntag wurde hier noch ein historisches Bergrenn ausgetragen mit Geschicklichkeitsparcour - heute düsen wir duch die noch immer zu erkennenden Markierungen. Ein Panorama vom feinsten gab's auf dem Penegal.

Gampenpass - wiessen Sie es? Hier sollen die afrikanische und asiatische Platte aufeinander treffen :-)  oder so ähnlich. Jedenfalls ist es schön hier, sehr schön.
Sirmian - unser Mittagsessen. Nebenan "futtern" eingezäunte Hirsche.

Mölten. Jaufenpass - dann Heimatspaß im Hotel Leitner - ein gepflegtes Getränk an der Bar.



MX - 5 im Dutzend und coole Freunde


Was für ein phantastisches Team: Mehr als ein Dutzend Mazda MX - 5 - alle Baujahre durch - bis hin zum Targa. Und als wäre das noch nicht genug: Mit dabei ein Nissan 370 z, ein VW Eos, Crossfire und ein italienischer mx5: der heißt Abarth :-) Und dazu noch ein Z4.

Die stecke hat's in sich: durchs Pustertal bis zur letzten Abzweigung nach links: Der Kreuzbergpass. Danach Schinken essen in Sauris, weiter gehts, San Daniele (da wird der Schinken gemacht). Mitten hinein in die Dolomiten, Cortina d'Ampezzo, Passo Falzarego, Passo Valparola.

Und als wäre das nicht schon stark genug, kommt auch noch ein Bombenwetter hinzu: Sonnencreme war angesagt.