Morgens beim Bäcker


na ja, so ein normaler Bäcker ist es nicht - mehr die Eldel-Ausführung für Einheimische und vor allem Touristen. Ich stehe beim Lanz und höre zu:

Haste gesehen?
Was?
Na in Mühlbach

Wie Mühlbach?
Na beim Trientna!

Was issen da?
Geile Show auf dem Parkplatz


10 Minuten später sehe ich, wovon die Herren Unternehmer geredet haben. Die wohl geilste Mischung in Sachen Spaß auf vier Rädern - und unterschiedlicher geht es kaum: Ein Lotus Elise, ein Exige, der v7 Caterham, Opels super Speetster und noch zwei reinsassige Renner - und einen Wagen, den kenne ich schon: Der BMW z4m vom Trientna.

Ich gönne mir nen zweiten Schwarzen und erfahre, wohin es gleich gehen wird: Valparola Pass, Falzarego Pass , Tre Croci Pass, Passo San Antonio, Passo Cibiana und Passo Fedai.

Alter Schwede - oder sollte ich besser sagen: Junger Engländer? Da haben sich die herren ja mal einiges vorgenommen. Fahrerisches Können ist gefragt.

Ich bin jetzt kein prophet, aber ich unke mal: Die leichten Autos werden leichtes spiel haben, davon geh ich mal aus. 

Ich bin schwer neidisch, wäre gerne dabei und denke wieder an das belauschte Gespräch beim Bäcker:

Geile Show beim Trientna und in den Südtiroler Dolomiten.

PS.: Nachtrag am Abend

Es war noch besser als am Morgen prognostiziert. Und Lieber Gott, wer war der Meister, der diese Autos lackiert hat. Bei strahlendem Sonnenschein sind die Fotos einfach der Hammer. So viel Farbe, so viel Kontranst, so viel Spaß. Hach was war das für ein herrlicher Tag.