Und du ahnst nichts böses.....


Auch du schei.... Ein Radfahr. Oh Mann ist das steil.... Oh gott was sind das denn für Serpentinen nach Jenesien. Heute war der "du ahnst nichts böses" Tag. Eine überraschunbg nach der anderen - aber so ist dass, wenn man im Temporausch reist.

Über die Hochstraße nach Aldein. Der Porsche GT klebt am Asphalt. Kojotenjoch zum Kalterersee - dem wärmsten See Italiens - der i8 ist spurgetreu. Aber bevor ich vom SL, Porsche oder BMW schwärme, sollte ich noch etwas zum Kojotenjoch erwähnen! Nämlich, warum es so heißt. Die Einheimischen haben es so getauft, weil Neulinge, die hier zum ersten mal durch wollen, die Passage fürchterklioch unterswchätzen und nicht bedenken, wie steil es wirklich ist.,

Mendelpass - easy. Pendelpass - pleasy. Genau das richtige für unsere Fotografen - was für eine Rundumsicht. Und weiter - immer weiter im Tempoorausch zum Gampenpass und dem wohl verdienten Mittagessen:  hoch oben mit Blick von Bozen bis Meran und gegenüber Mölten - das kennen wir ja schon von der Anreise zum Penserjoch.

Ein dickes Lob an alle Fahrer: Ihr könnt was am Lenker und Gaspedel - und menschlich sowieso erste Liga. WM-rerif würde ich mal sagen.




Temporausch in den Dolomiten


Du öffnest dein Dach und riechst die Natur. Es ist Autofahren mit mindestens einem Sinn mehr. Du spürst nicht nur das Kribbeln im Po, dir Kradt beim lenken in den Armen, die Fliehkraft in den Kurven.... nein du riechst, du genießt die Südtiroler Dolomiten auch dirch die Nase.

So ein "Näschen" haben an diesem Wochenende ein BMW i8, ein Mercedes SL, ein Porsche Boxster und fünf Porsche 911 - und alle sind Cabrios - einer hat sogar ein riesiges Schiebedach. Alles nur für's "Näschen".

Bei herrlichem Wetter fliegen wir im Temporausch. Zuerst zum Würzjoch mit der Holzbrücke als Klaviereinlage - Klavier, weil die Reifen auf den Holzbohlen Musik machen, wie Mozant auf dem Klavier. Heute komponieren Porsche und Mercedes, BMW und co. 

Aufgeführt werden im folgenden die "Opern": Passo valparola, Passo falzarego, Forcella aurine, Passo cereda, Passo rolle, Passo valles, Passo san pelegrino, und zum Schluß den Sella Pass.

Hach wie das klingt - herrlich. herrlich. herrlich - genau wie die Fernsicht - das ware mal wieder was für die Fotografen unter uns - nicht nur den nZeigefinger krümmen, auch spielen mit Blende und Zeit, Iso und Schärfe.


Vor lauter Konzentration auf's fahrerische Können haben manche etwas vergessen - die Sonnencreme. Ob ein "Brand" sie morgen an das Megawetter erinnern wird? Oder statt Sonnenbrand eher der Brand in der Kehle - der Abend endet an der Bar.